Tuesday 11 october 2 11 /10 /Okt. 07:58

Werte Damen, werte Herren,

 

in Profilen erscheint des Öfteren die Frage: Was würdest du auf eine einsame Insel mitnehmen? In der Regel sind leider nur 3 Dinge erlaubt. Ich verstehe nicht, wieso es gerade 3 sind. Warum sind es nicht 4 oder 2 oder 10?

 

Nun denn, habe ich mir intensive Gedanken darüber gemacht, was ich mitnehme. Schlussendlich bin ich auf die Lösung gekommen: einen Müsliriegel (mit Schokolade), ein Schreibset (Papier, Bleistift, Spitzer, Radiergummi) und eine Brieftaube.

 

Wie würde ich reagieren, wenn mich dann wirklich jemand auf die Insel verfrachtet? Einfach so? Mit diesen Dingen?

 

Tja, zuerst würde ich, glaube ich zumindest, heulen. Ich würde es gemein finden und nicht verstehen, warum ausgerechnet ich jetzt auf diese verdammte Insel müsse. Dabei würde ich zu meinem Müsliriegel greifen. Gott sei dank habe ich nur einen mit. Ansonsten würde ich mich vermutlich mit süßem Zeut vollstopfen und so lange heulen, bis ich aufgegessen habe. Dann würde ich mich schluchzend umsehen. Vielleicht scheint grad die Sonne und mir gefällt die Insel? Ich würde mich versuchen, zu entspannen und zu erkunden. Zumindest den Teil, wo ich wäre. Ich kenne ja keine Gefahren auf einer einsamen Insel, also würde ich mal vorsichtig sein. Dann würde ich mich ärgern, weil ich alle gemein finden würde, warum ich jetzt auf dieser Insel sein sollte.

 

Und dann würde ich einen Brief an meine Mutter verfassen, der könnte ungefähr so lauten:

 

Liebe Mutter,

 

wie ist das Wetter bei Euch? Du bekommst heute diesen Brief mit der Taube, in der Hoffnung, dass sie auch den Weg findet. Ich kenne den Weg nicht mehr, leider. Das liest sich jetzt wahrscheinlich verrückt und bitte rege dich nicht auf, in deinem Alter ist das nicht so gut, aber ich glaube, ich stecke wieder einmal in ernsthaften Schwierigkeiten. Ich bin auf einer einsamen Insel, hab den letzten Müsliriegel gegessen und weiß nicht, an wem ich mich wenden könnte. Ja, da bist du wieder eine Person, an die ich als ersteres denke. Bitte hol mich hier irgendwie ab! Die Taube schafft nur den Brief, sonst wäre ich gerne mitgeflogen!! Ich kann dir nicht einmal sagen, wo ich genau bin, es heißt nur "Die einsame Insel!"

 

Liebe Grüße

Deine Tochter

 

Dann würde ich erstmal die Taube fliegen lassen und mein Herz pochen hören. Ich würde unsicher sein, ob ich jemals wieder zurück komme, daher könnte ich vermutlich diese schöne Welt gar nicht genießen. Irgendwann müsste ich mich anpassen und mich ernähren und am Leben erhalten. Dann würde ich es akzeptieren. Und ich würde warten, dass mich jemand findet und abholt.

 

Kennen Sie das? Neue Situationen, die verlockend schön klingen, aber in der Situation Unsicherheit verschaffen? Welche 3 Dinge würden Sie auf eine einsame Insel mitnehmen?

 

Liebe Grüße

 

Ihre

Umo

 

Fortsetzung folgt morgen ...

von Umo - Community: gut ausgedrückt
Kommentar hinzufügen - Kommentare (0)ansehen
Zurück zur Startseite

Über diesen Blog

 
Erstellen Sie einen Blog auf OverBlog - Kontakt - Nutzungsbedingungen - Werbung - Missbrauch melden - Impressum - Artikel mit den meisten Kommentaren