Einweihung ins Jahr 2011

Veröffentlicht auf von Umo

Werte Leser, werte Leserinnen,

 

also gerade bei Glückwünschen merkt man ja, wie schnell die Zeit vergeht. Da will man pausenlos und mit Ehrgeiz ein gutes, neues Jahr wünschen, doch die Zeit verläuft zu schnell, dass man die Gelegenheit kaum nutzen kann, um dies auch zu tun.

 

Doch heute, werte Dame, werter Herr, nehme ich mir kurz Zeit, um auch in meinen Blog den ersten Artikel im Jahr 2011 zu verfassen. Und diesen Artikel schreibe ich nur für Sie.

 

Ich wünsche Ihnen heuer ein glückliches, neues Jahr, das bis zum nächsten andauert.

 

Mit glücklich meine ich, nicht nur die Oberfläche berührend glücklich, das strahlende Lächeln nicht nur nach außen tragend, sondern den Strahl nach innen wendend.

 

Verletzungen, die auch ohne Unfallversicherungen heilen, dass es Ihnen finanziell gut geht, dass sie mehr Zeit für Ihre Familie haben, falls Sie auch noch eine Geliebte oder einen Geliebten haben, auch für diese mehr Zeit aufbringen, dass dann Ihr Partner oder Partnerin aber auch mehr Zeit für ihre Hobbies haben. Dass Sie genau so viel Zeit für die Dinge verwenden, die Ihnen Spass machen, dass Sie auch so viel Zeit für sich nehmen, die Sie brauchen, um nicht zu sagen: "Dafür habe ich keine Zeit." sondern "Für mir wichtige Menschen oder Dinge nehme ich mir die Zeit."

 

Dass Sie sich auch Zeit für Ihr Haustier nehmen, auch Zeit für Ihren Chef, wenn er mit Ihnen ein ernstes Wort bezüglich Ihrer Überstunden reden möchte und dass Sie sich wagen, genau das zu sagen, was Sie sagen wollen. (außer manche Wörtchen ein bisschen anders formulieren wäre bestimmt von Vorteil).

 

Ach, es gibt ja so vieles, dass in dem Wunsch, ein glückliches, neues Jahr anzustreben verpackt ist. Darum mache ich es kurz, um weitere Zeit zu sparen:

 

EIN GLÜCKLICHES; NEUES JAHR!

 

Ihre Umo

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post